Inszenierungen

Hier können Sie sich eine Übersicht mit allen Stücken herunterladen.

   
1987 SCHMITTEN, Volker Braun, R: Heinz Liefers, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, Bühne, Kostüme Esther Kemter, eingeladen zum Heidelberger Stückemarkt und zu den Berliner Festspielen
1988 DER SELBSTMÖRDER N.Erdmann, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin R: Horst Hawemann, Bühne und Kostüme
  eingeladen zu den Berliner Festtagen und zum 26.Theatertreffen in Berlin
1987 RIGOLETTO G.Verdi, Opernhasu Halle R: Peter Konwitschny, Bühne
1989 HUNDEHERZ M. Bulgakow, Volksbühne Berlin, R: Horst Hawemann, Bühne
Kritikerpreis der Berliner Zeitung für Bühnenbild Schauspiel 1989, vorgeschlagen zum Theatertreffen 1990
1991 ROTTER T.Brasch, Berliner Ensemble R: Christoph Schroth, Kostüme mit Gabi Wischmann
vorgeschlagen fürs Theatertreffen 1992
1993 HELLER TAG Spielfilm 93 Min. in der Hauptrolle: Bruno Ganz, Szenenbild, young cinema award chicago 1994
1997 PTERODACTYLOS N. Silver, Staatstheater Cottbus, R: Rudolf Koloc, Bühne und Kostüme
1999 EIN SOMMERNACHTSTRAUM W. Shakespeare, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin R: Peter Dehler,
Bühne und Kostüme mit Andrea Eisensee
2000 WOYZECK G. Büchner, Theaterhaus Jena, R: Claudia Bauer, Bühne und Kostüme mit Andrea Eisensee
2000 BAAL B. Brecht, Theaterhaus Jena, R: Walter Meierjohann, Bühne und Kostüme mit Andrea Eisensee
2002 CABARET J. Masteroff, J. Kander, F. Ebb, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin R: Peter Dehler, Bühne und Kostüme
2003 FAUST I J.W. v Goethe, Theater Augsburg, R: Holger Schultze, Bühne
2003 MEPHISTO K. Mann / B. Funke, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin R: Michael Funke, Bühne und Kostüme
2004 PAST PERFECT N. Silver UA, Theater Augsburg, R: Holger Schultze, Bühne und Kostüme,
Bayrischer Theaterpreis – beste Inszenierung
2004 ZEIT ZU LIEBEN ZEIT ZU STERBEN F. Kater, Deutsches Nationaltheater Weimar, R: Olaf Hilliger , Bühne und Kostüme mit
Andrea Eisensee, Preis für die beste Inszenierung beim Treffen der Deutschsprachigen Schauspielschulen
2006 OTHELLO W. Shakespeare, Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin, R: Nils Brück, Bühne und Kostüme
2005/2006 FAUST I + II J.W. v Theater Osnabrück, R: Holger Schultze, Bühne
2006 HEIMATORT Brian Friel DE, Theater Osnabrück, R: Peter Hailer, Bühne, Kostüme: Uta Meenen
2007 DIE ENTFÜHRUNG AUS DEM SERAIL, W.A. Mozart, Theater Osnabrück, R: Jörg Behr, Bühne und Kostüme
2007 NATHAN DER WEISE E. Lessing, Theater Osnabrück, R: Wolfram Aprich, Bühne, Kostüme: Mirijam Benkner
2007 ROTKÄPPCHEN LAUF!, Staatstheater Kassel, R: Nadja Loschky, Bühne und Kostüme
2008 FRÜHLINGSERWACHEN F. Wedekind, Düsseldorfer Schauspielhaus (Junges Schauspiel), R: Gerald Gluth, Bühne
Preise: Jury- und Publikumspreis bei der Woche junger Schauspieler, Jurypreis beim 25. KJT-Treffen NRW, 2008
2008 DIE JUDITH VON SHIMODA B. Brecht DE, Theater Osnabrück, R: Holger Schultze, Bühne
2009 JULIUS CÄSAR W. Shakespeare, Theater Osnabrück, R: Wolfram Aprich, Bühne und Kostüme
2010 DER IMPRESSARIO VON SMYRNA C. Goldoni, Staatstheater Darmstadt, R: Peter Hailer, Bühne und Kostüme
2010 MADAMA BUTTERFLY, Puccini, Theater Osnabrück, R: Nanine Linning, Bühne
2010 DAS INTERVIEW, Holmann/van Gogh, Hamburger Kammerspiele, R: Henning Bock
2011 EFFI BRIEST, Fontane/Hailer, Staatstheater Darmstadt, R: Peter Hailer, Bühne und Kostüme
2012 ANATEVKA, Stein, Bock und Hranick, Theater Osnabrück, R. Adriana Altaras, Bühne
2012 DREI SCHWESTERN, Tschechow, Theater Osnabrück, R. Annette Pullen, Bühne
2012 DORNRÖSCHEN, Grimm, Staatstheater Braunschweig, R: Jos van Kan, Bühne
2013 LA FORZA DEL DESTINO, Verdi, Tiroler Landestheater Innsbruck, R: Kay Kuntze, Bühne und Kostüme
2014 DIE HEILIGE JOHANNA DER SCHLACHTHÖFE, Brecht, Theater Heidelberg, R: Holger Schultze, Bühne und Kostüme
2015 DIE FAMILIE SCHROFFENSTEIN, Kleist, Schleswig-Holsteinisches Landestheater, R: Wolfram Apprich
2015 CHUZPE, Bret, Hamburger Kammerspiele, R: Henning Bock, Bühne und Kostüme
2015 JENUFA, Janáček, Theater und Philharmonie Thüringen, Gera, R: Kay Kuntze, Bühne und Kostüme
2015 MANON LESCAUT, Pucchini, Staatstheater Oldenburg, R: Peter Hailer, Bühne und Kostüme